Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Protest gegen Discounter-Preise? Unbekannte kippen Misthaufen vor Aldi-Filiale
Nachrichten Der Norden

Unbekannte kippen Misthaufen vor Aldi-Filiale in Himmelpforten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 29.12.2020
Misthaufen vor Aldi-Filiale in Himmelpforten. Quelle: Polizei Stade
Anzeige
Stade

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen großen Misthaufen vor einer Aldi-Filiale in Himmelpforten (Landkreis Stade) abgeladen. Die Polizei sprach von etwa zehn Kubikmeter Mist. Wie die Beamten mitteilten, gebe es noch keine Hinweise auf den Verursacher. Vermutlich steht die Aktion in Zusammenhang mit dem Protest der Landwirte gegen die Preispolitik der Discounter-Kette.

Die Polizei leitete Ermittlungen wegen einer Ordnungswidrigkeit im Bereich Abfallbeseitigung ein. Der Misthaufen ist mittlerweile beseitigt.

Anzeige

Landwirte blockieren Aldi-Lager in Niedersachsen

Seit Tagen protestieren Landwirte mit ihren Fahrzeugen vor verschiedenen Aldi-Lagern in Niedersachsen gegen eine angekündigte Senkung der Butterpreise. Sie verhinderten, dass Lieferungen eintreffen oder abgehen konnten.

„Es kommt nichts rein und nichts raus“, sagte der Sprecher der Proteste, Anthony Lee. „Die Landwirte, die da sind, wollen so lange stehen bleiben, bis Aldi sich bewegt und konstruktive Vorschläge bringt.“

Ist ein Kompromiss in Sicht?

Der Einzelhandelsriese reagierte am Dienstagnachmittag mit einer Erklärung, die jedoch keine Details zu den Preisverhandlungen enthielt. Aldi Nord und Aldi Süd betonten lediglich allgemein, nötig seien „gemeinsame Lösungswege für die schwierige Situation der deutschen Landwirtschaft“ - und kritisierten die Bauern für die Blockadeaktionen.

Auch in anderen Bundesländern wie Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen gab es Proteste.

Von RND/ewo/dpa