Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Himmelspforten: Rinder fliehen nach Unfall in Vorgarten
Nachrichten Der Norden Himmelspforten: Rinder fliehen nach Unfall in Vorgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 06.11.2018
Sechs Rinder flohen nach einem Unfall bei Stade in einen Vorgarten. (Symbolfoto) Quelle: hArchiv
Anzeige
Stade

Glimpflich endete ein Verkehrsunfall in Himmelspforten bei Stade, an dem am Dienstagnachmittag acht Rinder beteiligt waren. Ein 19-jähriger Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes war mit seinem Traktor und einem Transportanhänger, der mit acht Rindern beladen war, in dem Ort unterwegs. Als er abbiegen wollte, kippte der Anhänger um. Sechs der Rinder konnten in einen benachbarten Vorgarten flüchten und sich dort von dem Schreck erholen, währen zwei von ihnen und dem Anhänger eingesperrt blieben. Nachdem dieser angehoben wurde, konnten auch sie unverletzt befreit werden. Der Fahrer war bei dem Abbiegevorgang nach Aussage der Polizei vermutlich zu schnell unterwegs. Aller Tiere wurden nach der Bergung des Anhängers offenbar unverletzt weitertransportiert. An dem Anhänger entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro.

Von mm/RND