Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Nach Messerattacke in Uelzen: Opfer stirbt im Krankenhaus
Nachrichten Der Norden Nach Messerattacke in Uelzen: Opfer stirbt im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 17.10.2019
Der 27-Jährige kam nach der Attacke sofort ins Krankenhaus, verstarb dort aber wenige Tage später. Quelle: Symbolbild/dpa
Anzeige
Uelzen

Nach einem gewaltsamen Streit in Uelzen ist ein durch Messerstiche lebensgefährlich verletzter Mann im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 27-Jährige hatte sich am vergangenen Samstag spät abends am Busbahnhof der Kreisstadt mit einem 37-Jährigen um ein Fahrrad gestritten. Dabei drohte der 27-Jährige mit einer Glasscherbe, der 37-Jährige stach mit einem Klappmesser zu.

Der Täter wurde noch am Tatort festgenommen und sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittelte zunächst wegen versuchten Totschlags. Nach dem Tod des Opfers wurde der Vorwurf auf Totschlag geändert.

Von RND/lni

Zwischen Supermarkt und Direktverkauf - Ein langer Weg: Wie die Milch von der Kuh zu den Kunden kommt
17.10.2019
16.10.2019