Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Startschuss für die Freibadsaison in Niedersachsen
Nachrichten Der Norden Startschuss für die Freibadsaison in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:53 26.04.2019
Gute Nachrichten für Schwimmer: Bald öffnen wieder die Freibäder. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Hannover

Angesichts frühsommerlicher Temperaturen blicken die Betreiber vieler Freibäder in Niedersachsen und Bremen optimistisch auf die bevorstehende Saison. In Hannover fällt der Startschuss schon an diesem Freitag im Kleefelder Annabad. Die drei städtisch betriebenen Bäder ziehen ab dem 1. Mai nach, der auch in vielen anderen Städten und Gemeinden als Starttermin gilt. In Osnabrück etwa öffnet dann das Nettebad.

„Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen, es kann losgehen“, sagte Jörn Lührs von der Göttinger Sport und Freizeit GmbH der Deutschen Presse-Agentur. Der Auftakt für die drei Freibäder in der Stadt sei ab dem 6. Mai geplant. In Braunschweig öffnet das Freibad im Bürgerpark schon am kommenden Montag (29. April). Nach dem langen warmen Sommer im vergangenen Jahr hoffen viele Betreiber auf ähnlich gute Besucherzahlen. Die Preise sollen dabei im Vergleich zum Vorjahr oft stabil bleiben.

Von RND/dpa

Auf dem Land schließen die Arztpraxen. Für viele Menschen wird das zu einem akuten Problem. Die Deutsche Bahn will durch mobile Angebote Abhilfe schaffen. Doch ist das die Lösung für den Ärztemangel?

26.04.2019

Bei einem schweren Unfall im Landkreis Oldenburg ist ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden. Erst fuhr er gegen ein parkendes Auto, anschließend stieß er mit einem Baum zusammen. Ursache für den Unfall war offenbar ein gesundheitliches Problem.

26.04.2019

Bund, Land und Deutsche Bahn sind sich einig: Im Dreieck zwischen Hannover, Bremen und Hamburg sollen die Bahnstrecken ausgebaut werden. Doch nicht überall ist der Jubel groß. Lüneburgs prominenter Oberbürgermeister Mädge stellt sich gegen das sogenannte Projekt Alpha-E und sagt: Die zusätzlichen Güterzüge seien eine Gefahr für die Stadt.

25.04.2019