Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Lastwagen brennt nach Unfall komplett aus
Nachrichten Der Norden Lastwagen brennt nach Unfall komplett aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:59 19.06.2019
Der Lkw ist komplett ausgebrannt, der Fahrer konnte sich rechtzeitig retten. Quelle: Polizei Lüneburg
Lüneburg

 Nach einem Verkehrsunfall in Lüneburg ist am Mittwochmorgen ein Lastwagen komplett ausgebrannt. Der Fahrer habe aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei in die Mittelleitplanke gefahren, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Dabei sei der Treibstofftank aufgerissen worden.

Wenn man das Wrack ansieht, scheint es unglaublich, wirkt es wie ein Wunder, dass der Fahrer überlebt hat. Doch er konnte sich rechtzeitig und unverletzt aus dem Wagen befreien. Laut Polizeiangaben hatten Augenzeugen von einer Explosion berichtet.

Aufgrund der Aufräumarbeiten soll die Bundesstraße 209 zwischen der Anschlussstelle Lüneburg-Nord und der Ausfahrt Adendorf noch bis in die Mittagsstunden in beide Richtungen gesperrt bleiben. Die Feuerwehr bittet darum, dem Bereich weiträumig zu umfahren.

Von RND/dpa

Auch künftig wird es in den meisten Kita-Gruppen keine dritte Fachkraft geben. Kultusminister Grant Hendrik Tonne hält das nicht für bezahlbar – und hat einer entsprechenden Gesetzesinitiative von FDP und Grünen jetzt eine Absage erteilt. Eltern und Kita-Vertretungen sind enttäuscht.

21.06.2019

Ein mit 2000 Litern Spritzmittel beladener Anhänger ist in Wittingen in ein Haus gekracht. Der Fahrer des Treckergespanns wurde leicht verletzt. Am Gebäude entstand erheblicher Schaden.

18.06.2019

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag vor der Göttinger Ausländerbehörde Reifen angezündet. Sie hinterließen die Parole: „Feuer und Flamme den Abschiebebehörden“.

18.06.2019