Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Senioren stürzen mit Auto in Elbe
Nachrichten Der Norden Senioren stürzen mit Auto in Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 21.04.2019
Feuerwehrleute sichern von einem Boot aus ein Fahrzeug, mit dem zwei Senioren zuvor in das Hafenbecken gestürzt waren. Quelle: Feuerwehren Stadt Bleckede/dpa
Bleckede

Zwei Senioren sind in Bleckede mit ihrem Wagen in ein Hafenbecken gestürzt - und mit dem Schrecken davongekommen. Das Auto sei bei dem Unfall am Ostersonntag sofort gesunken, teilte die Feuerwehr Bleckede (Landkreis Lüneburg) mit. Drei Passanten seien ins Wasser gesprungen und retteten die Autofahrer. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Der Bleckeder Hafen liegt an der Elbe.

Keine Verletzten

Nach Angaben des Rettungsdienstes blieben die Fahrzeuginsassen und die Ersthelfer unverletzt. Als die Feuerwehr eintraf, war das Auto bereits untergegangen und musste mit einer Seilwinde aus dem Wasser gezogen werden. Die Feuerwehr war begeistert vom „vorbildlichen Einsatz der Ersthelfer“. Weitere Angaben zum Alter und Geschlecht der Autoinsassen gab es zunächst nicht.

Von RND/dpa

Auf diese Nachbarn ist Verlass. Weil in Rinteln eine 80-Jährige zwei Tage lang ihre Post nicht aus dem Briefkasten geholt hatte, riefen die Nachbarn die Polizei. Die Seniorin war in ihrem Schlafzimmer gestürzt und hatte dort vermutlich bereits seit zwei Tagen hilflos gelegen.

21.04.2019

Strahlend blauer Himmel, kostümierte Osterhasen und viele bunte Eier, die durch die Dünen kullern – das traditionelle „Eiertrullern“ auf Norderney hat wieder zahlreiche Besucher angelockt.

21.04.2019

Ein 20-jähriger Fallschirmspringer ist am Sonnabend gestorben. Die Ursache ist noch unklar. Das Kommissariat in Cloppenburg ermittele mit Hilfe von Luftsportexperten.

21.04.2019