Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Passagiere sitzen auf Fähre vor Wangerooge fest
Nachrichten Der Norden Passagiere sitzen auf Fähre vor Wangerooge fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 21.12.2017
Die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger sind an der Unfallstelle (Symbolbild) Quelle: DGzRS/D
Wilhelmshaven

 Für mehrere Stunden mussten am Mittwoch rund 50 Menschen auf einem Passagierschiff ausharren, das zwischen Wangerooge und Wittmund auf Grund gelaufen war. Das Schiff war bei sinkendem Wasserspiegel am Nachmittag im Watt stecken geblieben. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. In der Nacht zum Donnerstag konnte das Schiff die Fahrt dann „aus eigener Kraft“ fortsetzen, als das Nachthochwasser den Wasserspiegel wieder steigen ließ, wie ein Sprecher der Wassersschutzpolizei sagte.

 Ursprünglich hatte das Schiff mit 42 Passagieren und 6 Besatzungsmitgliedern am Mittwochnachmittag im Hafen des Wittmunder Stadtteils Harlesiel anlegen wollen. „Das wird nun deutlich nach Mitternacht geschehen“, sagte der Polizeisprecher. 

Von dpa/sp

Angeblich wegen des Protestes einer Muslima habe das Lüneburger Johanneum eine Weihnachtsfeier abgesagt. Doch der Schulleiter dementiert: Personalmangel sei der Grund gewesen

23.12.2017

Geklaute Autokennzeichen, eine brennende Gartenlaube, Bürgerwehren, die nachts Streife gehen, und eine vorgetäuschte Entführung: In Hambühren war 2016 nichts mehr in Ordnung. Nun hat die Hauptperson, eine 19-Jährige, ihre Version der Geschichte erzählt, von ihrer Einsamkeit in dem 10.000-Einwohner-Ort.

20.12.2017

Zum Jahresende verstärkt der Zoll seine Kontrollen nach illegalem Silvesterfeuerwerk. Am Dienstag stoppten die Beamten einen Reisenden auf dem Rastplatz Lappwald bei Helmstedt: Er hatte 275 Kilo Pyrotechnik in Kofferraum und Dachgepäckträger dabei.

20.12.2017