Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Schiff havariert auf der Weser bei Nienburg
Nachrichten Der Norden Schiff havariert auf der Weser bei Nienburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 28.12.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Nienburg

 Auf der Weser bei Nienburg ist am Donnerstagnachmittag ein Güterschiff havariert. Der Fluss musste an der Unglücksstelle für die Schifffahrt gesperrt werden. Am Freitag soll mit der Bergung begonnen werden.

Nach Angaben der Polizei war am Nachmittag bei Leeseringen ein Anlegemanöver missglückt. Wegen des hohen Wasserstandes der Weser wurde das mit 950 Tonnen Flüssigdünger beladene Güterschiff gegen eine Spundwand gedrückt. Dabei wurde die Ruderanlage so schwer beschädigt, dass das Schiff seitdem manövrierunfähig ist. 

Anzeige

Der Besatzung gelang es zwar, den Anker zu setzen und das Schiff zu sichern. „Es liegt derzeit aber so ungünstig im Fahrwasser, dass die Weser an dieser Stelle für die Schifffahrt gesperrt werden musste“, sagte eine Polizeisprecher am Abend. Am Freitag soll mit der Bergung des Havaristen begonnen werden.

Eine Gefahr für die Umwelt besteht nach derzeitigem Stand nicht. Wie die Polizei weiter mitteilte, überstand der Rumpf des Schiffes die Havarie offenbar ohne nennenswerte Schäden.

Von frs