Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Polizei stellt 1000 Waffen bei 44-Jährigem sicher
Nachrichten Der Norden Polizei stellt 1000 Waffen bei 44-Jährigem sicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 22.02.2019
In Ritterhude hat die Polizei in einer Wohnung rund 1000 Waffen sichergestellt. Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Ritterhude

Ein Waffenarsenal mit etwa 1000 Schusswaffen hat die Polizei bei einem 44-Jährigen in Ritterhude (Kreis Osterholz) entdeckt. Neben Gewehren und Pistolen seien die Beamten bei einer Wohnungsdurchsuchung am Mittwoch auf mehrere 10.000 Schuss Munition gestoßen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag.

Jetzt werde geprüft, ob der Mann rechtmäßig im Besitz der Waffen sein durfte und ob ein Verstoß gegen das Waffengesetz vorliege. Laut Polizei hatte der Mann beruflichen Umgang mit Waffen, ist aber kein Soldat oder Polizist. Ein extremistischer Hintergrund wird ausgeschlossen.

Die Beamten brauchten mehrere Stunden, um die nicht ordnungsgemäß gelagerten Waffen abzutransportieren. Sie sollten in den kommenden Wochen einzeln überprüft werden, sagte die Sprecherin.

Von RND/lni/sbü

Die Niedersachsen können sich erneut auf ein sonniges Wochenende freuen. Doch Vorsicht: Nachts kann es sogar noch einmal Frost geben.

22.02.2019

In Niedersachsen bieten Prostituierte ihre Dienste in knapp 100 sogenannten Love-Mobilen an. Durch das neue Prostituiertenschutzgesetz müssen die Bordelle auf Rädern inzwischen bei den Kommunen angemeldet werden. Sie dürfen lediglich den Straßenverkehr nicht beeinflussen.

22.02.2019

In Schwarmstedt signalisiert Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs Widerstand gegen die Planungen von Tennet.

21.02.2019