Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Reizgas an Schule versprüht – Dutzende Verletzte
Nachrichten Der Norden Reizgas an Schule versprüht – Dutzende Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 22.02.2019
Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz. Quelle: dpa (Symbolbild)
Bissendorf

Eine Schule in Bissendorf (Kreis Osnabrück) ist am Freitagvormittag evakuiert worden, nachdem dort Reizgas freigesetzt worden war. Rund 150 Menschen hätten das Gebäude verlassen müssen, sagte ein Sprecher der Polizei.

Nach aktuellen Erkenntnissen wurden 35 Menschen verletzt – sie klagten über Reizungen der Augen oder der Schleimhäute. Drei von ihnen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Nachdem die Feuerwehr die betroffenen Räume gelüftet hatte, wurde der Unterricht wieder aufgenommen.

Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus, in Verdacht stehen zwei Schülerinnen im Alter von 13 und 15 Jahren. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Von RND/dpa/frs

Brutaler Überfall in Oldershausen im Kreis Northeim: Zwei Männer haben dort in der Nacht zu Freitag einen Rentner in dessen Haus überfallen und verletzt. Auch eine Pflegerin wurde von den Unbekannten angegriffen.

22.02.2019

An mehreren Stellen auf der Autobahn 7 in Niedersachsen hat die Polizei Lastwagen kontrolliert. Das Ergebnis: In jedem zweiten Fall gab es etwas zu beanstanden.

22.02.2019

Er hat etliche Rinder auf Weiden gerissen – darum soll der Rodewalder Wolf abgeschossen werden. Gegen die Ausnahmegenehmigung klagte ein Naturschutzverein. Vergeblich – das Tier darf getötet werden, entschied das Oberverwaltungsgericht Lüneburg.

22.02.2019