Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Greenpeace-Aktivisten besteigen Amazon-Logistikzentrum
Nachrichten Der Norden Greenpeace-Aktivisten besteigen Amazon-Logistikzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 14.07.2019
Die Umweltschutzaktivisten seilen sich nach ihrer Aktion vom Dach des Logistikzentrums ab. Quelle: Clemens Heidrich
Winsen an der Luhe

Rund 40 Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace sind am Sonntagabend in Winsen (Luhe) auf das Dach eines Logistikzentrums des Online-Versandhandels Amazon geklettert und haben dort einen 27 Meter langen Schriftzug aus Versandkartons befestigt. Ihr Protest richtete sich gegen die massenhafte Vernichtung und Entsorgung zurückgesandter Neuwaren. “Für die Tonne“, so lautete deshalb die Protestbotschaft der Greenpeace-Aktivisten.

Die Umweltaktivisten besteigen das Dach des Logistikzentrums und befestigen dort einen rund 30 Meter langen Schriftzug aus Versandkartons. Quelle: Clemens Heidrich

Anlass für die Aktion ist der sogenannte „Prime-Day“ am Montag und Dienstag mit Sonderangeboten für Amazon-Kunden. Laut Greenpeace gehen rund ein Drittel aller in Deutschland zurückgesendeten Neuwaren aus dem Onlinehandel nicht wieder in den Verkauf, sondern werden geschreddert. Dies sei eine Vernichtung wertvoller Umweltressourcen, die in den Produkten verarbeitet worden seien, teilte Greenpeace vor dem Gebäude mit.

Unbemerkt vom Sicherheitsdienst auf das Dach gestiegen

Die Umweltaktivisten hatten ihre Aktion gegen 17 Uhr nahezu unbemerkt vom Sicherheitsdienst abgeschlossen und seilten sich nach dem Eintreffen der alarmierten Polizei am Gebäude der Amazon Logistik Winsen GmbH ab. Zuvor hatten sie mithilfe eines Krans riesige Pappbuchstaben auf das Dach gehievt und dort befestigt. Am Boden wurden sie von der Polizei in Empfang genommen. Welche Strafe die Aktivisten erwartet, dazu wollte sich das Polizeikommissariat Winsen/Luhe am Abend noch nicht äußern. Nach Angaben von Augenzeugen war der Betrieb im Logistikzentrum nicht von der Protestaktion beeinträchtigt.

Von Ingo Rodriguez

Die Zahlen sind dramatisch: Laut einem NDR-Bericht gibt es im Bereich der Pflege in Niedersachsen so wenig Bewerber, wie seit zwölf Jahren nicht mehr. Die Bundesagentur für Arbeit schlägt Alarm.

14.07.2019

Nach kühlen Regentagen können sich die Niedersachsen in der kommenden Woche wieder auf Sonne und steigende Temperaturen freuen. Langsam, aber stetig kehrt der Sommer zurück in den Norden.

14.07.2019

In Alfeld haben zwei Menschen die Leiche einer 78-jährigen Frau in der Leine entdeckt. Die Seniorin galt seit einer Woche als vermisst.

14.07.2019