Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Neue Corona-Verordnung: Das ist ab Montag erlaubt
Nachrichten Der Norden Neue Corona-Verordnung: Das ist ab Montag erlaubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 05.06.2020
Auch Kneipen dürfen ab Montag wieder öffnen –allerdings gelten die Abstandsregeln. Quelle: Ronald Zak, dpa (Archiv)
Anzeige
Hannover

Vieles wird wieder erlaubt – doch die Abstandsregeln gelten weiter. Das sind die ab Montag geltenden Regelungen im Überblick.

  • Bars und Kneipen dürfen öffnen
  • Shisha-Bars bleiben geschlossen – wegen des jüngsten Corona-Ausbruchs in einer Göttinger Shisha-Bar.
  • Kulturelle Veranstaltungen im Freien mit bis zu 250 Personen erlaubt, allerdings unter den bestehenden strengen Kontakt- und Hygieneregelungen. Alle Teilnehmer müssen einen Sitzplatz haben.
  • Touristische Busfahrten sind wieder erlaubt.
  • Schwimm- und Spaßbäder dürfen wieder öffnen
  • Erlaubt sind wieder Hochzeiten und Trauerfeiern sowie teilweise andere Feierlichkeiten mit einer Teilnehmerzahl bis zu 50 (gilt nur für die Feier, nicht aber für einen etwa sich anschließenden Restaurantbesuch).
  • Hotels dürfen ihre Kapazitäten von 60 auf 80 Prozent ausweiten. Dienstreisende würden bei diesen Beschränkungen weiterhin nicht eingerechnet.

Anzeige
  • Die Dokumentationspflicht von Namen und Adresse soll weitestgehend bleiben. Kontakte in der Öffentlichkeit – außer bei den genannten Veranstaltungen – sollen auf 10 Personen begrenzt werden.
  • Zulässig sind Angebote für Kinder und Jugendliche durch ehrenamtliche Mitarbeiter von Jugendorganisationen – bei maximal 10 Teilnehmern.
  • Bei Ferienwohnungen und -häusern entfällt die Sieben-Tage-Wiederbelegungssperre,
  • Fahrschulen können den Betrieb wieder aufnehmen – obwohl sich Fahrlehrer und -schüler näher als 1,50 Meter sind. Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht.
  • Die Regelungen dieser Verordnung gelten vorerst bis zum 22. Juni.

 

 

Lesen Sie auch

Von Marco Seng