Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Mann stürzt von Denkmal und schlägt mit Kopf auf
Nachrichten Der Norden Mann stürzt von Denkmal und schlägt mit Kopf auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 21.12.2017
Braunschweig

 Ein 31-Jähriger ist vor dem Braunschweiger Schloss von einem Reiterdenkmal gestürzt und hat sich schwer verletzt. Der Mann hatte nach Auskunft der Polizei das Denkmal in der Nacht zum Donnerstag erklimmen wollen.

Er kam von einer Weihnachtsfeier, auf der er Alkohol getrunken hatte, und war mit einem Bekannten unterwegs. Der 31-Jährige rutschte beim Klettern in rund 2,5 Metern Höhe ab und schlug mit dem Kopf auf dem Straßenpflaster auf.

Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen. Er war nicht mehr ansprechbar und kam in ein Krankenhaus.

Von dpa

Nur eine Operation am offenen Schädel rettete einem Polizisten das Leben, nachdem er von einem Schläger angegriffen wurde. Seit dem Angriff im August vor zwei Jahren leidet der 31-Jährige an Epilepsie. Jetzt wurde der Angreifer zu einer Haftstrafe verurteilt.

21.12.2017

Ein Fahrgastschiff ist am Mittwochnachmittag vor Wangerooge auf Grund gelaufen. Die 48 Passagiere an Bord saßen stundenlang fest. Erst in der Nacht löst sich das Problem plötzlich fast von selbst.

21.12.2017

Angeblich wegen des Protestes einer Muslima habe das Lüneburger Johanneum eine Weihnachtsfeier abgesagt. Doch der Schulleiter dementiert: Personalmangel sei der Grund gewesen

23.12.2017