Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Angeschossener in "kritischem Zustand"
Nachrichten Der Norden Angeschossener in "kritischem Zustand"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 24.07.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Wietze

Der Notruf ging gegen 23 Uhr bei der Polizei ein. Der 47-Jährige sagte am Telefon, er sei angeschossen worden. Polizisten fanden ihn auch kurze Zeit später in den Räumen seines Wohn- und Geschäftshauses. Rettungskräfte kümmerten sich um den lebensgefährlich verletzten Mann und brachten ihn ins Krankenhaus. Dort wurde er notoperiert und in ein künstliches Koma versetzt. Laut Polizei befindet er sich in einem "kritischen Zustand".

Am Montagabend meldete die Polizei, dass sie zwei Personen festgenommen habe. Die Beamten ermitteln wegen versuchten Totschlags und wollen keine weiteren Angaben machen.

Anzeige

Laut Medienberichten soll es sich bei dem Opfer um einen Händler von amerikanischen Straßenkreuzern handeln. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft lägen aber keine Hinweise vor, dass es sich um eine Tat aus dem Rockermilieu handeln könnte.

Dafür spricht auch, dass die Polizei Zeugen sucht, die Sonntagabend im Bereich des Wietzer Gewerbegebietes nahe der Tankstelle an der Nienburger Straße Verdächtiges bemerkt haben. Sie sollen sich unter Telefon (05141) 277-215 melden.

sbü/r

24.07.2017
Der Norden Gerichtsprozess in Niedersachsen - Landwirt schießt mit Pistole auf Tierarzt
24.07.2017
24.07.2017