Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Niedersachsen verbietet Richtern und Staatsanwälten religiöse Symbole
Nachrichten Der Norden Niedersachsen verbietet Richtern und Staatsanwälten religiöse Symbole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:37 12.05.2020
Niedersachsen hat Richtern und Staatsanwälten das Tragen von religiösen Symbolen verboten. Quelle: Jörg Carstensen/dpa
Anzeige
Hannover

Richtern und Staatsanwälten in Niedersachsen ist künftig das Tragen religiöser Gegenstände und Kleidungstücke im Gerichtssaal untersagt. Der Landtag stimmte am Dienstag in Hannover mehrheitlich für eine Gesetzesänderung, die das Tragen sämtlicher sichtbarer Symbole oder Kleidungsstücke, die eine religiöse, weltanschauliche oder politische Überzeugung zum Ausdruck bringen, verbietet. Nur die Grünen stimmten gegen die von ihnen als „Kopftuchverbot“ kritisierte Regelung.

Wie das Landesjustizministerium kürzlich erklärte, gibt es bislang keine Richterin in Niedersachsen, die ein Kopftuch tragen will. Regelmäßig meldeten sich aber Referendarinnen mit dem Wunsch, auch bei der Tätigkeit im Gerichtssaal ein Kopftuch zu tragen.

Anzeige

Lesen Sie auch

Von RND/lni

Anzeige