Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Niedersachsen stockt nach Anschlag in Halle Verfassungsschutz auf
Nachrichten Der Norden Niedersachsen stockt nach Anschlag in Halle Verfassungsschutz auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 18.10.2019
Symbolbild Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Hannover

Nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle mit zwei Toten verstärkt das Land Niedersachsen weiter seine Sicherheitsbehörden. Wie das Innenministerium am Freitag in Hannover mitteilte, wird das Landesamt für Verfassungsschutz um 14 zusätzliche Stellen aufgestockt, um die Internet-Aktivitäten von Extremisten besser beobachten zu können.

Der Verfassungsschutz und der polizeiliche Staatsschutz seien bereits in den vergangenen Jahren „umfassend verstärkt“ worden, sagte eine Ministeriumssprecherin. Der rechtsextremistische Attentäter von Halle hatte sich nach bisherigen Ermittlungen im Internet radikalisiert. Über eine Helmkamera übertrug er sein Attentat zudem live im Netz.

Anzeige

Weiterlesen

» AfD über Verfassungsschutz: Niedersachsens Innenminister Pistorius will unseren Skalp

» Verfassungsschützer Kramer warnt nach Halle-Anschlag vor Verdacht gegen Gamer

Von epd/jos/RND