Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Mann wegen Tötung von Ex-Freundin in Haft
Nachrichten Der Norden

Hämelschenburg: Mann tötet Ex-Freundin im Kreis Hameln-Pyrmont - Haft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 26.08.2020
Bei seiner Festnahme leistete der 59-Jährige Widerstand gegenüber der Polizei. Quelle: dpa
Anzeige
Hämelschenburg

Weil er seine Ex-Freundin an einer Landstraße im Landkreis Hameln-Pyrmont getötet haben soll, ist gegen einen 59-Jährigen Haftbefehl erlassen worden. Dem Mann werde Totschlag vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hannover am Mittwoch. Ob Mordmerkmale erfüllt seien, müssten die Ermittlungen zeigen.

Die 42 Jahre alte Frau erlitt der Sprecherin zufolge mehrere Stichverletzungen in Brust und Rücken; zwei davon trafen das Herz. Eine Tatwaffe sei sichergestellt worden. Die Frau habe sich im Juli von dem Mann getrennt und sei aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.

Anzeige

Autofahrer sieht Tat zufällig

Die 42-Jährige war am frühen Dienstagmorgen an einer Landstraße zwischen Hämelschenburg und Amelgatzen getötet worden. Ein zufällig vorbeifahrender Zeuge bemerkte nach Polizeiangaben das Verbrechen. Der Mann wählte den Notruf. Rettungskräfte versuchten vergeblich, die 42-Jährige zu reanimieren. Sie starb noch am Tatort.

Der mutmaßliche Täter wurde wenig später in seiner Wohnung in Bad Pyrmont angetroffen. Er hatte der Polizei zufolge Blut an seiner Kleidung und leistete Widerstand bei seiner Festnahme. Der 59-Jährige und das Opfer seien polnische Staatsangehörige, sagte eine Polizeisprecherin.

Von RND/lni