Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Unbekannte bedroht junge Mutter mit Messer und schlägt ihr ins Gesicht
Nachrichten Der Norden

Großefehn: Mutter mit Kleinkind mit Messer bedroht - Täter fliehen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 01.08.2021
Ein Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht bei einem Einsatz (Symbolbild).
Ein Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht bei einem Einsatz (Symbolbild). Quelle: Ralph Peters/Imago
Anzeige
Großefehn

Eine 24-jährige Mutter ist mitten in Großefehn (Kreis Aurich) bei einem kurzen Stopp mit ihrem Auto, als sie sich um ihr 15 Monate altes Kind kümmern wollte, von zwei Unbekannten attackiert worden. Sie sei dabei am frühen Sonntagmorgen gegen 1.25 Uhr unvermittelt hinterrücks mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden.

Danach habe die weibliche Haupttäterin sie mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die etwa 20 Jahre alte Angreiferin und eine weitere Person flohen anschließend.

Das Kind blieb unverletzt.

Von RND/dpa/Helmut Reuter