Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Gefangen im Straßenmüll: Polizeistreife rettet Igel aus Milchshake-Becher
Nachrichten Der Norden Gefangen im Straßenmüll: Polizeistreife rettet Igel aus Milchshake-Becher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:53 05.05.2020
Der Igel war wohl auf Nahrungssuche nach dem Winterschlaf. Quelle: Polizei
Anzeige
Bremerhaven

Ein Milchshake-Becher wäre einem Igel in Bremerhaven beinahe zum Verhängnis geworden. Das Stacheltier hatte sich vermutlich angelockt von Milchshake-Resten („Geschmacksrichtung: Banane“) mit dem Kopf im Becher verfangen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als die Beamten den hilflosen Igel gegen 0.40 Uhr bemerkten, kämpfte er gerade mitten auf der Straße mit dem Becher und war so dem Verkehr ausgeliefert. Die Polizisten befreiten das Tier und setzten es im Grünen aus.

Weil Igel zur aktuellen Jahreszeit auf Nahrungssuche nach dem Winterschlaf sind, nahm die Polizei den Vorfall zum Anlass, einen ernsthaften Appell an die Bürger zu richten: „Müll immer in die Abfallbehälter werfen! Igel sind Wildtiere und eine besonders geschützte Tierart nach dem Bundesnaturschutzgesetz. Sie dürfen nicht eingefangen oder gar zu Hause gehalten werden. Bei einer gut gemeinten Fütterung können viele Fehler gemacht werden. So können sie zum Beispiel keine Milch verdauen. Sollten Sie ein vermeintlich hilfloses Tier feststellen, nehmen Sie Kontakt mit dem örtlichen Tierschutz auf. Dort wissen die Mitarbeiter, was zu tun ist.“

Anzeige

Lesen Sie auch

Von RND/dpa

Anzeige