Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Frau muss nach Tankstellen-Unfall Bußgeld zahlen
Nachrichten Der Norden Frau muss nach Tankstellen-Unfall Bußgeld zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 19.12.2017
Auf dem Gelände einer Tankstelle in Bramsche (Niedersachsen) ist eine Autofahrerin mit ihrem Wagen gegen eine Zapfsäule gekracht.   Quelle: dpa
Bramsche bei Osnabrück

  Nach ihrer Unfallfahrt in die Zapfsäule einer Tankstelle muss eine 19-Jährige voraussichtlich 145 Euro Bußgeld zahlen. „Es wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet“, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Die junge Frau habe mit nicht angepasster Geschwindigkeit einen Unfall verursacht. „Das Bußgeld, das in einem solchen Fall vorgesehen ist, liegt bei 145 Euro“, sagte die Polizeisprecherin.

Gesamtschaden von rund 50.000 Euro

Alkohol war den Ermittlungen zufolge nicht im Spiel. Die Frau sei schlicht unachtsam gewesen, als sie am späten Sonntagabend in die Tankstelle fuhr. Nach ersten Schätzungen war an der Tankstelle ein Schaden von rund 50.000 Euro entstanden. Es ist gut möglich, dass die Haftpflichtversicherung der 19-Jährigen diese Kosten übernimmt.

Von dpa

Der 16-Jährige Ludwig Dorner aus der Nordheide spielt so gut Geige wie kaum jemand seines Alters in Niedersachsen. Das ist wundervoll für alle, die Musik lieben. Aber sehr anstrengend für das Wunderkind, das seinen Alltag organisieren muss.

19.12.2017

Während einer Aufführung in einer Schulaula im Kreis Oldenburg ist am Dienstag aus der Deckenkonstruktion eine Holzlatte auf drei kleine Mädchen gefallen. Die Zweitklässlerinnen wurden leicht an Köpfen und Füßen verletzt. 

19.12.2017

In Lüneburg hat das Gymnasium Johanneum entschieden, mit Rücksicht auf nicht-christliche Schüler während des regulären Unterrichtes auf eine Weihnachtsfeier zu verzichten. Diese soll nun freiwillig stattfinden. Kirchen kritisieren die Entscheidung – Muslime auch.

22.12.2017