Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Joggerin findet Leiche bei Eckernförde im Straßengraben
Nachrichten Der Norden

Frau (54) an der B203 im Straßengraben erfroren - Joggerin findet Leiche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 04.12.2021
Die Polizei ermittelt im Fall einer 54-Jährigen, die erfroren an der B203 bei Eckernförde gefunden worden ist.
Die Polizei ermittelt im Fall einer 54-Jährigen, die erfroren an der B203 bei Eckernförde gefunden worden ist. Quelle: Jonas Augustin/Unsplash/hfr
Anzeige
Eckernförde

Ein Schock am Sonnabendmorgen: Eine Joggerin entdeckte gegen 7.45 Uhr im Straßengraben der B 203 kurz hinter Eckernförde eine leblose, spärlich bekleidete Frau. Die 54-Jährige war nach Angaben der Kriminalpolizei in Kiel zu diesem Zeitpunkt bereits tot.

Ihre restlichen Kleidungsstücke lagen in unmittelbarer Nähe des Fundorts auf Höhe Gosefeld.

Ist die Frau einem Verbrechen zum Opfer gefallen?

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht der Kriminaldauerdienst Kiel davon aus, dass die Frau erfroren und vor Ort verstorben ist. „Weiteres zu den Umständen des Todes ist derzeit noch nicht bekannt, die Todesermittlung wurde aufgenommen“, teilte die Kripo mit.

Der Leichnam der 54- jährigen Frau sei in die Rechtsmedizin Kiel zur Untersuchung und weiteren Ermittlungen gebracht worden. Ob die Frau einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

Von RND/kha/Cornelia Müller