Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Familie vor Flammen gerettet - Haftbefehl gegen 33-Jährigen
Nachrichten Der Norden Familie vor Flammen gerettet - Haftbefehl gegen 33-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 15.05.2017
Mit einer Drehleiter wurde die Familie mit zwei Kleinkindern gerettet. Quelle: dpa
Anzeige
Oldenburg

Mit einer Drehleiter hat die Feuerwehr in Oldenburg eine Mutter mit ihren zwei Kindern und den 33 Jahre alten Freund der Frau aus ihrer brennenden Wohnung gerettet. Der Mann steht im Verdacht, den Brand in der Nacht zum Montag selbst gelegt zu haben, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Der 33-Jährige wurde festgenommen, sein Motiv ist noch unklar. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und versuchter besonders schwerer Brandstiftung erlassen. Das drei Jahre alte Mädchen, ihr siebenjähriger Bruder, die Mutter, ihr tatverdächtiger Freund und ein Feuerwehrmann kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Weitere Bewohner in dem vierstöckigen Mehrfamilienhaus seien nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Der Brand habe sich auf die Wohnung im zweiten Stock begrenzt. Das Feuer habe schnell gelöscht werden können.

lni