Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Elbmündung: Ein Toter bei Feuer auf Seefrachter
Nachrichten Der Norden Elbmündung: Ein Toter bei Feuer auf Seefrachter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 06.09.2019
Ein Helikopter der Bundespolizei fliegt nahe einem havarierten Frachter über der Elbe. Auf der Elbe Höhe der Ostemündung ist am Freitagnachmittag der Frachter "Kelly" nach einem Maschinenbrand havariert. Quelle: Jonas Walzberg/dpa
Brunsbüttel

Bei einem Brand auf dem SeefrachterKelly“ in der Elbmündung ist ein Mann ums Leben gekommen. Das Feuer brach am Freitagnachmittag im Maschinenraum des unter maltesischer Flagge fahrenden Schiffs aus, wie ein Sprecher des Havariekommandos mitteilte. Zwei weitere Seeleute seien schwer verletzt und mit Hubschraubern ins Krankenhaus gebracht worden.

Bei dem Feuer auf dem Containerschiff kam ein Seemann ums Leben, zwei weitere wurden schwer verletzt. Quelle: Jonas Walzberg/dpa

Der Containerfrachter sei auf dem Weg von Rotterdam nach Kaliningrad gewesen und habe auf der Elbe in Höhe Otterndorf (Landkreis Cuxhaven) notankern müssen. Der Brand wurde von Einsatzkräften gelöscht. Die Brandursache war zunächst unbekannt. Die sonstige Schifffahrt wurde laut Angaben des Havariekommandos nicht beeinträchtigt.

Von RND/lni

CDU und SPD greifen die AfD nach den Vorfällen beim Tag der offenen Tür im Landtag scharf an. Die Grünen fordern eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Die AfD nennt die Vorwürfe Verleumdung.

06.09.2019

Der frühere Max-Planck-Direktor und Leibniz-Preisträger Reinhard Jahn ist offenbar im Gespräch als kommissarischer Präsident der Universität Göttingen. Auch für den Stiftungsrat deutet sich eine Lösung an.

06.09.2019

Mehrere Lastwagen sind am frühen Morgen auf der A2 bei Braunschweig in ein Stauende gefahren. Drei Lastwagen fingen dabei Feuer, fünf Menschen wurden verletzt. Die Autobahn bleibt wohl bis Sonnabend gesperrt.

07.09.2019