Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Eingefrorene Weichen legen Intercity lahm
Nachrichten Der Norden Eingefrorene Weichen legen Intercity lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 16.01.2016
Eine eingefrorene Weiche hat der Bahn im Nordwesten von Niedersachsen wieder Probleme bereitet.
Eine eingefrorene Weiche hat der Bahn im Nordwesten von Niedersachsen wieder Probleme bereitet. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Emden/Leer

70 Fahrgäste waren den Angaben zufolge betroffen. Leer war die zweite Station nach dem Startbahnhof Emden. Weil Eis und Schnee beseitigt werden mussten, könnte der Zug seine Fahrt nach Köln erst mit 82 Minuten Verspätung fortsetzen.

Bereits Anfang des Jahres hatte es in der Region Probleme im Bahnverkehr gegeben. Ein wegen Blitzeis blockierter Intercity aus Norddeich hatte sein Ziel Köln nach einer nächtlichen Zwangspause erst mit 23 Stunden Verspätung erreicht. In den übrigen Teilen Deutschlands lief der Zugverkehr am Samstag nach Bahnangaben aber weitgehend problemlos.

dpa

Mehr zum Thema
Der Norden Entschädigung für 22 Stunden Verspätung - Bahnkunden bekommen Pralinen und Bares

Mit 22 Stunden Verspätung erreichte ein Intercity aus Ostfriesland am 4. Januar Köln - wegen Eisregens. Jetzt bekommen die verärgerten Bahnkunden eine außergewöhnliche Entschädigung für die extreme Verspätung.

11.01.2016

Nach dem Blitzeischaos in Ostfriesland, bei dem unter anderem ein Intercity strandete und erst mit mehr als 22 Stunden Verspätung in Norddeich losfuhr, hat die Bahn die Strecke zwischen Emden und Norddeich wieder freigegeben. Zunächst nahmen Regionalzüge den Verkehr wieder auf.

05.01.2016

"Alle reden vom Wetter. Wir nicht" - mit diesem Slogan hat die Bahn lange geworben. Jedoch hat der Eisregen in Ostfriesland einen Zug mit 600 Passagieren lahmgelegt. Die Passagiere kamen am Montagnachmittag nach einer nervenaufreibenden Odyssee mit 22 Stunden Verspätung in Köln an.

04.01.2016
16.01.2016
Gabriele Schulte 15.01.2016
15.01.2016