Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden EC-Karte statt Klingelbeutel: Kollektomat in Hannover sammelt über 600 Euro
Nachrichten Der Norden EC-Karte statt Klingelbeutel: Kollektomat in Hannover sammelt über 600 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:41 17.12.2019
Er hat sich bewährt  der Kollektomat in der Marktkirche. Das Gerät bietet die Möglichkeit, nur mit Auflegen einer EC- oder Kreditkarte feste Beträge zu spenden. Auch das kontaktlose Spenden per Smartphone ist möglich. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Hannover

Spenden per Smartphone und EC-Karte: Mehr als 600 Euro haben Besucher der Marktkirche in Hannover bisher dem bargeldlosen Spendeautomaten „Kollektomat“ zukommen lassen. Pastorin Hanna Kreisel-Liebermann ist zufrieden mit dem vor etwa einem halben Jahr angeschafften Gerät: „Das ist jetzt nicht sehr viel Geld, aber wir hatten von vornherein keine konkreten Erwartungen.“ Die normalen Bargeldspenden seien im vergangenen halben Jahr auch nicht weniger geworden. Der Erlös des „Kollektomaten“ diene erst einmal zur Refinanzierung des über 2000 Euro teuren Gerätes.

Kirchenbesucher können per Smartphone, EC- oder Kreditkarte Beträge zwischen 2 und 25 Euro spenden. Der Juli war der bisher spendenreichste Monat. Kreisel-Liebermann geht deswegen davon aus, dass vor allem Touristen, die kein Bargeld dabeihaben, den Automaten nutzen. „Ich glaube, dass das ein Modell für die Zukunft ist“, sagte die Pastorin. Etliche weitere Gemeinden hätten sich schon für den „Kollektomaten“ interessiert. Das Gerät wurde in Zusammenarbeit mit der Sparkasse entwickelt.

Anzeige

Erster Kollektomat steht in Duderstadt

Spendenautomaten gibt es schon in einigen Kirchen Deutschlands. Pionier des „bargeldlosen Klingelbeutels“ in Niedersachsen ist seit 2017 die katholische Kirchengemeinde St. Cyriakus in Duderstadt. Dort heißt die Spendenmaschine „elektronischer Opferstock“.

Von RND/lni