Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Mann aus dem Emsland zu 17 Jahren Haft verurteilt
Nachrichten Der Norden Mann aus dem Emsland zu 17 Jahren Haft verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 09.07.2019
Der Eingang zum Landgericht Osnabrück (Symbolbild). Quelle: Friso Gentsch/dpa
Osnabrück

Das Landgericht Osnabrück hat einen Mann aus dem Emsland wegen Drogenhandels in großem Stil zu 17 Jahren Gesamtfreiheitsstrafe verurteilt. Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ am Dienstag in ihrer Onlineausgabe berichtete, hatte die Staatsanwaltschaft zuvor 22 Jahre Haft gefordert.

Kokain aus Kolumbien

Der 52-jährige frühere Geschäftsführer eines Fleischbetriebes im emsländischen Werlte hat nach Überzeugung des Gerichts vom Hümmling aus die Einfuhr von Kokain aus Kolumbien und Marihuana aus Spanien im Gesamtwert von rund fünf Millionen Euro organisiert. Der Mann war im Dezember 2017 festgenommen worden.

Flugzeug beschlagnahmt

Gegen den Emsländer war monatelang verdeckt ermittelt worden, nachdem im März 2017 ein Seecontainer in Bremerhaven abgefangen worden war. Als die Ermittler kurz vor Weihnachten sein Anwesen im Emsland durchsuchten, beschlagnahmten sie unter anderem ein Kleinflugzeug, ein teures Motorrad und Schmuck im Wert von 100.000 Euro.

Von Karl Doeleke

Ferienzeit in Niedersachsen: Das bedeutet auch Hochsaison für die sommerlichen Ausflugs- und Urlaubsziele im Land. Doch damit die einen ihre freie Zeit genießen können, müssen andere arbeiten. Wir stellen diese Urlaubs-Macher vor. Heute: Christian Struck, Bärendarsteller im Heide-Park Soltau.

09.07.2019

Der Stromnetzbetreiber Tennet hat einen kühnen Plan: Vor der deutschen Nordseeküste sollen künstliche Inseln entstehen, die Windstrom weiterverteilen. Das Ziel: Ein massiver Ausbau der Offshore-Energie.

09.07.2019

Einweggeschirr, Zigarettenfilter, Becher für den Coffee-to-go: Plastikmüll belastet die Meere. Aber wie sieht es an den Stränden aus? Und welche Rolle spielen dabei Zigarettenkippen? Ein Blick auf die Strände der niedersächsischen Nordsee-Küste.

09.07.2019