Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Ohne Führerschein: SUV-Fahrer rast mit 170 km/h durch Delmenhorst
Nachrichten Der Norden

Delmenhorst: SUV-Fahrer flieht mit 170 km/h vor der Polizei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 17.10.2020
Ein 30-Jährige ist am Sonnabend in Delmenhorst vor der Polizei davongerast (Symbolbild). Quelle: Oelbermann/Deutzmann
Anzeige
Delmenhorst

Hätte er sich mal besser kontrollieren lassen: Als ein 30-Jähriger am Sonnabend gegen 3 Uhr nachts mit einem SUV durch Delmenhorst fuhr, fiel der Wagen Streifenpolizisten auf – er war zu schnell unterwegs.

Umgehend verfolgten die Beamten das Auto. Als der 30-jährige Fahrer dies bemerkte, hielt er nicht an, sondern trat das Gaspedal noch weiter durch. Schließlich raste er mit 170 km/h vor der Polizei weg – 120 km/h zu schnell.

Anzeige

Die Polizisten ließen nicht locker und obwohl der Flüchtige zwischenzeitlich sogar sein Licht ausschaltete, konnten sie ihn wenig später stellen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 30-Jährige noch nicht mal in Besitz eines Führerscheins ist. Der Mann muss mit einem Strafverfahren rechnen.

Von RND/mrx