Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Deutsches Rotes Kreuz: Testzentren brauchen durch neue Corona-Regeln viel mehr Personal
Nachrichten Der Norden

DRK: Testzentren brauchen durch neue Corona-Regeln viel mehr Personal

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 30.11.2021
Die Mitarbeiterin eines Testzentrums in der Innenstadt hält einen Teststab für einen Schnelltest in ihrer Hand.
Die Mitarbeiterin eines Testzentrums in der Innenstadt hält einen Teststab für einen Schnelltest in ihrer Hand. Quelle: Moritz Frankenberg/dpa
Anzeige
Hannover

Der Bedarf an Mitarbeitern in niedersächsischen Testzentren ist seit der Verschärfung der Testvorgaben gestiegen. Das teilte der niedersächsische Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit.

Wo hauptamtliches Personal fehle, könne es häufig durch geschulte ehrenamtliche Helfer ausgeglichen werden, sagte Azra Avdagic, Sprecherin des DRKs Niedersachsen. „Als Deutsches Rotes Kreuz sind wir sehr froh, auch in Niedersachsen in Krisenzeiten auf unsere große ehrenamtliche Basis zurückgreifen zu können“, so Avdagic.

DRK fordert mehr Planbarkeit

Der Verband fordert eine bessere Planbarkeit für die Testzentren. Die Landesregierung solle grob vorgeben, wie lange die Zentren betrieben werden sollen. Dies sei für die Personalplanung des Verbands wichtig.

„Diese Testzentren lassen sich auf Dauer nicht allein durch das Ehrenamt unterhalten, auch hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen vor Ort ihren Dienst tun, was mit entsprechender zeitlicher Perspektive geplant werden muss“, sagte Avdagic.

Auch fordert der Verband, die Finanzierung der Zentren abschließend zu klären. Hier gehe es um die Frage, wer die Kosten übernehme und in welchem Umfang trage.

Von RND/dpa