Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Corona: Zahl der Neuinfizierten in Niedersachsen steigt weiter
Nachrichten Der Norden

Corona in Niedersachsen: Zahl der Neuinfizierten steigt weiter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 13.08.2020
Ein Mitarbeiter (l) der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt einen Abstrich von einer Reiserückkehrerin im Corona-Testzentrum am Flughafen Hannover-Langenhagen. Quelle: Moritz Frankenberg
Anzeige
Hannover

Die Zahl der täglich gemeldeten Neuinfektionen in Deutschland hat laut Robert-Koch-Institut den höchsten Wert seit Anfang Mai erreicht. Und auch in Niedersachsen steigen die Infiziertenzahlen weiter. Am Mittwoch meldet das Land 97 Neuinfizierte, am Vortag waren es 74.

Damit haben sich nun insgesamt 15.212 Menschen in Niedersachsen mit dem Coronavirus infiziert. 655 infizierte Personen sind gestorben.

Anzeige

13.568 Erkrankte werden als genesen verzeichnet.

Kreis Cloppenburg am stärksten betroffen

Die Sieben-Tages-Inzidenz je 100.000 Einwohner liegt landesweit bei 5,3. Von den niedersächsischen Landkreisen und kreisfreien Städten inklusive der Region Hannover ist aktuell der Kreis Cloppenburg am stärksten betroffen. Pro 100.000 Einwohner gibt es dort aktuell 20,5 Fälle.

Wird der Grenzwert von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt überschritten wird, müssen verstärkte Infektionsschutzmaßnahmen eingeleitet werden. So hat es die Bundesregierung gemeinsam mit den Landesregierungen beschlossen.

Zahlen sind „ohne Zweifel besorgniserregend”

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sieht den Anstieg der Corona-Infektionszahlen in Deutschland als Alarmzeichen. “Das ist ohne Zweifel besorgniserregend”, sagte der CDU-Politiker am Mittwoch im Deutschlandfunk.

Von RND/ewo