Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Beamtenbund plädiert für Hilfe in Krankenhäusern und bei Kinderbetreuung
Nachrichten Der Norden Beamtenbund plädiert für Hilfe in Krankenhäusern und bei Kinderbetreuung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 16.03.2020
Sollen Beamte während der Coronakrise Kinder betreuen? Der Niedersächsische Beamtenbund hält das für sinnvoll. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Der niedersächsische Beamtenbund hält es für ratsam, Personalressourcen des öffentlichen Dienstes im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus heranzuziehen. Ziel sei, diejenigen, die etwa in Krankenhäusern oder Gesundheitsämtern am Limit arbeiteten, „in irgendeiner Weise zu unterstützen“, sagte der Vorsitzende des Niedersächsischen Beamtenbundes, Alexander Zimbehl, am Montag in Hannover. Dabei könne es darum gehen, in der Kinderbetreuung zu unterstützen und möglichst kleine Gruppen zu bilden. Auch könne man einfache Verwaltungstätigkeiten outsourcen. Er halte es für „dringend angezeigt“, darüber nachzudenken.

„Einkommensteuer kann jetzt auch mal liegenbleiben“

Auch sei es denkbar, die Polizei bei der Anzeigenaufnahme zu unterstützen, erklärte Zimbehl. Dafür müsse das Personal möglicherweise auch Aufgaben übernehmen, die ihm nicht vertraut sind: „Die Bearbeitung der Einkommensteuer kann jetzt auch mal liegenbleiben.“

Lesen Sie auch

Von RND/lni

Anzeige