Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Lohne: 870 Corona-Tests bei Wiesenhof sind negativ
Nachrichten Der Norden

Corona bei Wiesenhof in Lohne: 870 Tests sind negativ

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 25.07.2020
Das Gelände des Wiesenhof-Hähnchenschlachthofs im niedersächsischen Lohne. Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
Anzeige
Lohne

Nach einem größeren Corona-Ausbruch bei Mitarbeitern einer Hähnchenschlachterei im niedersächsischen Lohne sind 870 erneute Corona-Tests negativ ausgefallen. Zwölf Mitarbeiter wurden bei Tests, die die Firma Oldenburger Geflügelspezialitäten (OGS) selbst durchgeführt hat, positiv getestet. Vier Laborergebnisse stehen noch aus, wie der Landkreis Vechta am Freitagabend mitteilte.

„Ich bin sehr erleichtert, dass sich bei den Testreihen in dieser Woche nur wenige Neuinfektionen ergeben haben“, sagte Landrat Herbert Winkel (CDU). Das zeige, dass die getroffenen und verschärften Hygienemaßnahmen bei der Firma OGS den gewünschten Erfolg hätten und einen Weiterbetrieb ermöglichten.

Anzeige

Bei einem Reihentest unter Mitarbeitern der Hähnchen-Schlachterei der Wiesenhof-Gruppe wurden zuletzt von 1046 Mitarbeitern 66 positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Alle Infizierten wurden unter Quarantäne gestellt. Die Differenz zur neuen Gesamtzahl an Tests komme dadurch zustande, dass sich die 66 positiv getesteten Mitarbeiter und deren Kontaktpersonen in Quarantäne befänden.

Karsten Turek, Geschäftsführer der OGS, wurde am Abend in einer Mitteilung mit den folgenden Worten zitiert: „Wir werden bis auf Weiteres an unseren eigenen, regelmäßigen risikobasierten Tests festhalten, nicht zuletzt auch deshalb, um das erhöhte Infektionsrisiko durch Urlaubsrückkehrer und aus dem privaten Bereich frühzeitig zu erkennen.“

Von RND/lni