Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Neuer Höchstwert: 44 Corona-Tote an einem Tag in Niedersachsen
Nachrichten Der Norden

Corona-Tote in Niedersachsen - neuer Höchstwert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 15.12.2020
Pflegerinnen in Schutzausrüstung betreuen einen Corona-Patienten auf der Intensivstation. Quelle: Fabian Strauch/dpa
Anzeige
Hannover

In Niedersachsen ist die Zahl der Corona-Toten binnen eines Tages auf einen neuen Höchstwert von 44 gestiegen. Das teilte das Sozialministerium in Hannover am Dienstag mit. Der bisherige Höchstwert hatte am 9. Dezember bei 42 gelegen. Insgesamt gab es damit bisher in Niedersachsen im Zusammenhang mit der Epidemie 1473 Tote.

Die Zahl der nachgewiesenen Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus stieg landesweit im Vergleich zum Vortag um 851. Die Inzidenz – also die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen der vergangenen sieben Tage – betrug 98,5 nach 97,8 am Vortag. In niedersächsischen Kliniken werden den Angaben zufolge derzeit 1056 Corona-Patienten behandelt. 197 Betroffene liegen auf der Intensivstation, 119 werden künstlich beatmet.

Anzeige

Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Dienstagmorgen bekanntgab, haben die deutschen Gesundheitsämter 14.432 neue Fälle und 500 Todesfälle binnen eines Tages übermittelt. Die Gesamtzahl der Menschen, die deutschlandweit an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 22.475. Das RKI zählt seit Beginn der Pandemie 1.351.510 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland (Stand: 15.12., 00.00 Uhr). Nach Schätzungen sind rund 1.003.300 Menschen inzwischen genesen.

Von RND/lni