Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Der Norden Altenheimleiter soll mehr als 200.000 Euro veruntreut haben
Nachrichten Der Norden Altenheimleiter soll mehr als 200.000 Euro veruntreut haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 04.03.2019
Die Staatsanwaltschaft wirft dem früheren Leiter des Alten- und Pflegeheims in Brake Untreue vor. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Oldenburg

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat den früheren Leiter eines Alten- und Pflegeheims in Brake (Kreis Wesermarsch) wegen Untreue angeklagt. Dem Mann wird vorgeworfen, zwischen 2012 und 2017 als Leiter der kirchlichen Einrichtung 217.500 Euro in die eigene Tasche gesteckt zu haben. Das teilte die Behörde am Montag mit. Der Beschuldigte habe über seinen Anwalt mitgeteilt, dass er die Taten vor Gericht gestehen wolle. Ältere Fälle von Untreue seien bereits verjährt. Das Amtsgericht Brake müsse nun über die Eröffnung des Hauptverfahrens entscheiden, hieß es. In dem Prozess drohe dem Angeklagten eine Freiheitsstrafe.

Von RND/lni