Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Der Norden So viele Menschen in Niedersachsen haben bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten
Nachrichten Der Norden

Booster-Impfungen in Niedersachsen: Mehr als drei Millionen Menschen in Niedersachsen aufgefrischt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 23.12.2021
Eine Frau lässt sich bei einer Impfaktion in der HDI-Arena, dem Stadion von Hannover 96, gegen Covid-19 impfen. (Symbolbild)
Eine Frau lässt sich bei einer Impfaktion in der HDI-Arena, dem Stadion von Hannover 96, gegen Covid-19 impfen. (Symbolbild) Quelle: Moritz Frankenberg/dpa
Anzeige
Hannover

Mehr als drei Millionen Menschen in Niedersachsen haben bisher eine Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Das sind 37,5 Prozent aller Menschen im Bundesland, wie aus am Donnerstag veröffentlichten Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) hervorgeht. Nur Nordrhein-Westfalen (38 Prozent) und das Saarland (41,4 Prozent) haben demnach bundesweit einen höheren Wert bei den sogenannten Booster-Impfungen. Bei den über 60-Jährigen in Niedersachsen sind es laut RKI fast 60 Prozent, bei den Erwachsenen insgesamt rund 45 Prozent.

„Ich bin froh, dass wir schon vor den Weihnachtsfeiertagen die Marke von drei Millionen Auffrischungsimpfungen erreicht und damit frühzeitig unseren Beitrag zum Ziel der 30 Millionen Impfungen bis Jahresende geleistet haben“, sagte Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) der dpa am Donnerstag. Gerade mit Blick auf die bevorstehende Omikron-Welle müsse das hohe Impftempo auch in den kommenden Wochen aufrechterhalten werden.

Auch Impfungen zwischen den Feiertagen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hatte am Mittwoch gesagt, zusätzlich zu den bis Ende des Jahres angepeilten 30 Millionen Booster-Impfungen seit Mitte November sollen bis Ende Januar 30 Millionen weitere hinzukommen. Damit könne die Ausbreitung des Virus „dramatisch“ entschleunigt werden.

Zwischen den Feiertagen würden die kommunalen Impfteams in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Impfungen anbieten, sagte die Ministerin. Sie rief dazu auf, diese Angebote weiter zahlreich in Anspruch zu nehmen. „Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto besser sind wir als Gesellschaft für die kommenden Wochen gerüstet“, betonte Behrens. In Niedersachsen gibt es rund 220 mobile Impfteams, die neben rund 4800 Arztpraxen Corona-Schutzimpfungen verabreichen.

Von RND/dpa/lni