Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Braunschweig Schwerer Unfall im Berufsverkehr auf der B 214
Nachrichten Braunschweig Schwerer Unfall im Berufsverkehr auf der B 214
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 22.03.2019
Auf der B 214 krachte es am Freitagmorgen.
Auf der B 214 krachte es am Freitagmorgen. Quelle: Archiv
Anzeige
Braunschweig

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 214 in Fahrtrichtung Braunschweig: Wegen des starken Berufsverkehrs mussten ein 46-jähriger Autofahrer und ein dahinter fahrender Transporter am Freitagmorgen, 22. März 2019, in Höhe der Zufahrt zum Entsorgungszentrum Watenbüttel abbremsen.

83-Jähriger übersah stehende Fahrzeuge

Ein 83-jähriger Fahrer eines nachfolgenden Fahrzeugs bemerkte dieses nicht und fuhr ungebremst auf den vor ihm stehenden Transporter auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Transporter auf den vor ihm befindlichen Wagen geschoben.

Verletzte mussten ins Krankenhaus

Der Unfallverursacher verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer. Er und der 24-jährige Beifahrer aus dem Transporter wurden zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Hoher Schaden

An den drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Transporter und der Wagen des 83-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf mehrere tausend Euro.

Von Jan Tiemann