Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Braunschweig 20-Jähriger schleudert mit Pkw gegen Verteilerschränke und Wohnhaus
Nachrichten Braunschweig 20-Jähriger schleudert mit Pkw gegen Verteilerschränke und Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 17.05.2019
Verkehrsunfall: Ein 20-Jähriger schleuderte mit seinem Pkw auf regennasser Fahrbahn gegen Verteilerschränke und ein Wohnhaus. Quelle: ARCHIV
Braunschweig

Ein 20-Jähriger verließ mit seinem Fahrzeug am Donnerstagabend gegen 21.40 Uhr die A391 an der Ausfahrt Braunschweig-Lehndorf und bog nach links in Richtung Innenstadt ab. Hierbei beschleunigte er sein Fahrzeug vermutlich zu stark und geriet ins Schleudern.

Gegen Verteilerschränke und Hauswand geschleudert

So prallte das Fahrzeug zunächst gegen ein Haltestellenschild der dort befindlichen Bushaltestelle. Weiter schleuderte der Wagen dann rückwärts gegen zwei Verteilerschränke und eine Grundstücksmauer. Schließlich stieß er noch gegen das dort befindliche Wohnhaus und kam schließlich entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem Fußweg zum Stehen.

Fahrer blieb unverletzt

Der junge Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Sein Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Schaden von mehr als 80.000 Euro

Der Gesamtschaden wird nach ersten Schätzungen auf mehr als 80.000,- Euro beziffert.

Von der Redaktion

Dank der Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Aussage eines Beschuldigten konnten zwei Einbrüche in der Nacht zu Sonntag aufgeklärt werden.

16.05.2019

Zwei Schwerverletzte und ein zerstörtes Fahrzeug war die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Donnerstagmorgen.

16.05.2019
Braunschweig Außenlager aufgebrochen - Einbrecher in Rautheim unterwegs

Eine Firma für Zäune und Tore war Ziel von Einbrechern in der Nacht zu Dienstag in Rautheim.

15.05.2019