Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Kommentare Mutige und selbstlose Retter
Mehr Meinung Kommentare Mutige und selbstlose Retter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 26.09.2019
Kommentar Bolte Feuerwehr Quelle: Tobias Mull
Anzeige
Peine

„Wichtig ist zunächst die Menschenrettung, auch wenn dabei auf den eigenen Schutz verzichtet werden muss.“ Bei diesen Worten eines Feuerwehrmanns, der den Säure-Unfall auf der A2 schildert, läuft es einem eiskalt den Rücken herunter. Was für eine mutige und selbstlose Haltung! Viel zu selten wird den freiwilligen Feuerwehrleuten der Respekt gezollt, den sie dafür verdienen, dass sie ihr eigenes Wohl, ihre eigene Unversehrtheit hintenan stellen, wenn es um die Rettung anderer geht.

Vielleicht sollten wir im Alltag viel häufiger an die Ehrenamtsinhaber denken und ein wenig freundlicher miteinander umgehen. Der, über den wir uns an der Supermarktkasse aufregen, könnte ein Feuerwehrmann sein. Die, die an der Ampel träumt und die Grünphase verpasst, könnte eine Feuerwehrfrau sein, die gerade vom Einsatz kommt. Und der, der mit seinem Rettungswagen mitten im Weg steht, rettet gerade ein Leben.

Anzeige

Zum Nachlesen:

Aufatmen nach Gefahrgut-Unfall – A2 nach drei Tagen Vollsperrung endlich wieder frei

So lief der Einsatz direkt nach dem Unfall +++Liveticker zum Nachlesen+++

Umgestürzter Lastwagen blockiert A2 +++Folgeunfall+++

Gefahrgutunfall: Weitere gefährliche Stoffe gefunden

Und dann haben wir ein Loch in die Seitenwand geschnitten +++So verlief der Einsatz der Feuerwehr+++

Erster Einsatz mit neuem Konzept für Gefahrstoff-Einsätze

Von Kathrin Bolte