Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/ 16° Regenschauer
Mehr Gesundheit
Professor Hendrik Streeck ist Direktor des Institut für Virologie an der Uniklinik in Bonn.

Der Virologe Hendrik Streeck rechnet mit einer zweiten oder sogar dritten Infektionswelle in Deutschland. Im Interview in der ZDF-Talkshow Maybrit Illner betont er außerdem die Relevanz einer Eingreiftruppe, um Hotspots einzudämmen.

11:48 Uhr
Anzeige

Verhütungsmittel werden in vielen Regionen der Welt knapp. Laut der Stiftung Weltbevölkerung treffe das vor allem Frauen und Mädchen in Entwicklungsländern. Hilfsorganisationen befürchten, dass die Zahl ungewollter Schwangerschaften und Abtreibungen durch die Corona-Krise stark zunehmen wird.

08.07.2020

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Peiner Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Rund 240 Wissenschaftler haben gefordert, die Gefahr einer Coronavirusübertragung durch Aerosole in der Luft ernster zu nehmen. Die Übertragung über diese Kleinstpartikel sei die einzige Erklärung für mehrere Superspreading-Ausbrüche. Die Weltgesundheitsorganisation bleibt allerdings zurückhaltend und will bestehende Empfehlungen vorerst nicht ändern.

08.07.2020

Dem Robert Koch-Institut wurden knapp 400 neue Infektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Die Reproduktionszahl R ist im Vergleich zu den Vortagen weiter gesunken (Datenstand 7. Juni, 0 Uhr) und liegt mit 0,81 weiter unter der kritischen Marke.

08.07.2020

Die Ungleichheiten zwischen schwarzen und weißen US-Amerikanern werden in der Corona-Pandemie deutlich. Sowohl schwarze als auch hispanische Menschen haben ein höheres Risiko für eine Coronavirus-Infektion. Die Gründe sind vielfältig.

08.07.2020
Anzeige

Nach Ansicht einer internationalen Gruppe von Wissenschaftlern muss die Infektionsgefahr durch Aerosole ernster genommen werden. Sie fordern neue Empfehlungen zu Maßnahmen von der WHO – darunter in geschlossenen Räumen häufiger zu lüften.

07.07.2020

Service - Anzeige aufgeben

Ihr unkomplizierter Weg zur Anzeige in der PAZ: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Die Infektionszahlen im Kreis Gütersloh gehen nach dem Lockdown erkennbar zurück. Das Robert Koch-Institut gab die Sieben-Tage-Inzidenz jüngst mit 35,4 an – also deutlich unter dem Grenzwert 50 (Stand: 7. Juli).

07.07.2020

Viele Länder haben ihre Impfkampagnen vorübergehend gestoppt, um große Menschenansammlungen zu vermeiden. Das Gesundheitsministerium und die Impfallianz befürchten, dass es deshalb in diesem Jahr zu einem Anstieg lebensbedrohlicher Erkrankungen kommen könnte.

07.07.2020

Bei möglichen mRNA-Impfstoffen gegen das Coronavirus sind mögliche Nebenwirkungen noch ungeklärt. Um eine Zulassung zu erhalten, hat deren Erforschung jedoch oberste Priorität. Fieber, Kopfschmerzen und Co.: Jeder Körper reagiert nach einer Impfung auf andere Weise.

07.07.2020

Atemschutzmasken und Mund-Nasen-Bedeckung gehören inzwischen zum Alltag. Viele Nähanleitungen sind im Internet zu finden. Wer aber nicht nähen will oder kann, muss auf eine Maske nicht verzichten: Aus nur zwei alltäglichen Gegenständen lassen sich Schutzmasken selber basteln.

07.07.2020
Anzeige