Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Früchte vor dem Schälen trotzdem waschen
Mehr Essen & Trinken Aktuelles

Früchte vor dem Schälen trotzdem waschen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 06.08.2020
Gurken sollten vor der Verarbeitung gründlich unter fließendem Wasser abgewaschen werden. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn
Anzeige
München

Bevor man Obst und Gemüse verzehrt oder verarbeitet, sollte es grundsätzlich gewaschen werden. Das gilt auch, wenn es vor dem Verzehr geschält wird, rät die Verbraucherzentrale Bayern. Denn anhaftender Schmutz, Staub oder Keime können beim Anschneiden sonst über das Messer von der Oberfläche ins Innere der Frucht gelangen.

Zum Reinigen eignet sich je nach Empfindlichkeit der Früchte fließendes kaltes oder lauwarmes Wasser. Spezielle Reinigungs- oder Spülmittel seien weder nötig noch sinnvoll. Größere und feste Früchte, wie zum Beispiel Äpfel, Paprika oder Gurken, könne man nach dem Waschen zusätzlich mit einem sauberen Tuch abreiben. Das verbessert das Reinigungsergebnis. Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich mit einer Gemüsebürste entfernen.

Anzeige

Blattsalate oder Erdbeeren vertragen allerdings keinen harten Wasserstrahl. Sie sollten in kaltem, stehendem Wasser gewaschen werden, nur kurz darin liegen bleiben und dann in einem Sieb abtropfen. Stark verschmutztes Gemüse wäscht man besser mehrmals, als es einmalig mit viel Wasser zu bearbeiten.

© dpa-infocom, dpa:200806-99-66352/2

dpa