Menü
Anmelden
Mehr Bilder Tankschiff mit Schwefelsäure im Rhein gekentert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 14.01.2011

Tankschiff mit Schwefelsäure im Rhein gekentert

Das insgesamt 3400 Tonnen schwere Tankmotorschiff lag so, dass große Teile des Steuerhauses, der Wohnung und der Laderäume versunken waren. Unter anderem suchten Boote, Taucher und ein Hubschrauber mit einer Wärmebildkamera nach den Vermissten. Ihre verletzten Kollegen wurden im Krankenhaus versorgt, es ging ihnen laut Polizei den Umständen entsprechend gut. Die Männer, darunter einer der Schiffsführer, hatten starke Unterkühlungen.

Quelle: dpa

Wieso der Frachter verunglückte, war zunächst unklar. Beck sagte, nach bisheriger Erkenntnis habe sich die aus Deutschen bestehende Mannschaft korrekt verhalten. „Das Schiff war normal in Fahrt und ist plötzlich vom Radarschirm verschwunden“, sagte der Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bingen, Martin Mauermann. „Es ist keine Beteiligung eines anderen Schiffes dabei gewesen.“

Quelle: dpa
Quelle: dpa
Auto & Verkehr

5 Bilder - Fotostrecke: James Bond und seine Autos

Reisereporter

9 Bilder - Fotostrecke: Die gelben Täler der Eifel

Bilder

10 Bilder - Zwei Großbrände in Stadthagen