Menü
Anmelden
Mehr Bilder Neues aus der Welt der Promis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 21.10.2009

Neues aus der Welt der Promis

Andy Garcia, US-Schauspieler, soll in einem Film über den militärischen Konflikt zwischen Russland und Georgien im Jahr 2008 den Part des georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili spielen. Wie das georgische Fernsehen am Montag berichtete, kam Garcia am Sonntagabend in der Hauptstadt Tiflis an. Der Schauspieler werde zwei Tage lang Szenen im Präsidentenpalast drehen. In dem Streifen geht es um einen US-Journalisten und einen Kameramann, die bei den Kämpfen zwischen die Fronten geraten. Regie führt der durch Action-Filme wie „Stirb langsam 2“ und „Cliffhanger“ bekannte Hollywood-Regisseur Renny Harlin. Garcia spielte in Filmen wie „Die Unbestechlichen“, „Der Pate 3“ und „Ocean’s Eleven“. Für seine Rolle in „Der Pate“ wurde er 1990 für den Oscar nominiert. afp

Quelle: afp

Miyuki Hatoyama, Japans schillernde First Lady, hat eine besondere Ehrung erhalten: Die 66-jährige Ehefrau von Ministerpräsident Yukio Hatoyama wurde am Montag als „Beste Jeansträgerin“ des Landes ausgezeichnet. Miyuki trage die blauen Hosen „auf stilvolle und zugleich revolutionäre Weise“, begründete der Japanische Jeansverband seine Wahl. Zudem verbreite die Kochbuch-Autorin und frühere Schauspielerin eine positive Grundhaltung, die genau zum Jeans-Image passe. Ihr späterer Ehemann und sie hätten beide Jeans getragen, als sie sich in den 70er Jahren beim Studium in Kalifornien zum ersten Mal trafen, verriet Hatoyama bei der Preisverleihung. Bis heute trage sie die blauen Beinkleider bei jeder Gelegenheit, weil sie praktisch und bequem seien. afp

Quelle: afp

Phil Collins, mehrfach preisgekrönter Schlagzeuger, Sänger und Komponist, will nie mehr auf Tournee gehen. „Ständig auftreten? Das vermisse ich nicht. Meine Karriere ist mir einfach nicht mehr so wichtig“, sagte Collins dem „Hamburger Abendblatt“. Der Musiker leidet zudem noch an den Folgen einer Operation an der Halswirbelsäule. „Das Problem ist, dass ich in meinen Fingern immer noch kein Gefühl habe.“ Das bedeute auch, dass er kein Schlagzeug mehr spielen könne, sagte der ehemalige Frontmann der Band „Genesis“. Er wolle sich in Zukunft verstärkt um seine Familie kümmern, vor allem um die beiden jüngsten Söhne, den achtjährigen NICHOLAS und den vier Jahre alten MATHEW, sagte Collins der Zeitung. „Ich will sie aufwachsen sehen, fahre sie zur Schule, zum Tennis, zum Fußball und genieße das.“ afp

Quelle: ddp
Auto & Verkehr

8 Bilder - Fotostrecke: Motorräder richtig einmotten

Bilder

10 Bilder - Zwei Großbrände in Stadthagen