Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Aktuelles Angst vor versehentlichem Auslösen von Airbags unbegründet
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Angst vor versehentlichem Auslösen von Airbags unbegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 25.06.2019
Bei einer Gruppen-Tour sollten erfahrene Biker am Anfang und am Ende der Kolonne fahren. Quelle: Frank May
Essen

Airbags für Motorradfahrer können das Verletzungsrisiko bei Stürzen reduzieren. Sie lösen im Millisekundenbereich entweder elektronisch oder mechanisch aus.

Es gibt diese Systeme als Jacke, Weste, als integrierte Lösung oder zum Überziehen in verschiedenen Preisklassen, berichtet das Institut für Zweiradsicherheit (ifz). Manche Biker äußerten die Sorge, dass besonders mechanische Systeme versehentlich auslösen, etwa beim Absteigen ohne sich abzuschnallen. Denn hier ist eine Reißleine mit dem Motorrad verbunden.

Doch die nötige Zugkraft fürs Auslösen liege je nach Modell bei 20 bis 30 Kilo, so das ifz. Wer das Abschnallen versehentlich vergisst, spürt einen starken Druck auf der Jacke. So sei ein unbeabsichtigtes Auslösen nahezu unmöglich.

dpa

Weil falsch beladene Autos und Wohnmobile im Urlaubsverkehr eine Gefahr darstellen, will die Polizei bundesweit Kontrollen durchführen. Bei Überladung drohen Bußgelder - oder sogar schlimmere Konsequenzen.

21.06.2019

Motorradfahren ist für viele Spaß und Freiheit pur, es ist aber auch riskant. Auf Modellen mit bis zu 15 PS sollen bald auch Autofahrer unterwegs sein dürfen - nach ein paar Fahrstunden, aber ohne Prüfung. Experten halten davon überhaupt nichts.

20.06.2019

Wenn der Motorraum eines Wagens in Flammen steht, sollten Betroffene entgegen aller Aufregung Ruhe bewahren. Besonnen bringt man alle Insassen und sich selbst in Sicherheit und bezwingt unter Umständen den Brand mit einem Feuerlöscher.

20.06.2019