Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Mehrere Unfallfluchten im Landkreis Peine
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Mehrere Unfallfluchten im Landkreis Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:00 15.03.2020
Symbolbild: Mehrere Unfallfluchten im Landkreis Peine. Quelle: picture alliance/dpa
Anzeige
Lengede/Wendeburg

Mehrere Verkehrsunfälle mit Unfallflucht haben die Polizei Peine am vergangenen Samstag beschäftigt. Die Polizei sucht daher Unfallzeugen, die Hinweise zu den Unfallflüchtigen geben können und bittet um einen Anruf unter der Rufnummer (0 51 71) 99 90.

Der erste Unfall ereignete sich am Samstag, 14. März, etwa gegen 9.30 Uhr in Lengede, Krugstraße, in Höhe der Nummer 14. Auf einem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts streifte ein unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug den neben ihm geparkten Smart. Der hierbei verursachte Sachschaden liegt bei etwa 300 Euro.

Ein weiterer Unfall wurde ebenfalls am Samstag, gegen 16.30 Uhr aus Wendeburg gemeldet. Hier wurde in der Zeit zwischen 5.45 Uhr und 16.30 Uhr ein Pkw beim Ein- oder Ausparken im Auezentrum beschädigt. Der von dem unbekannten Fahrzeugführer verursachte Schaden an einem 1er BMW kann noch nicht beziffert werden.

Von Kathrin Bolte

In unmittelbarer Nähe der Aueschule ist Samstagnacht ein Container in Flammen aufgegangen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden.

15.03.2020

Personelle Veränderungen hat es in der Polizeistation in Wendeburg gegeben.

14.03.2020

Aufregung in Lengede: An der IGS soll es einen Corona-Verdachtsfall gegeben haben, wie die Schulleitung am Donnerstag mitgeteilt hat. Diesen hat das Gesundheitsamt jedoch nicht bestätigt.

13.03.2020