Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Wendeburg: Unterstützer für Bürgerbus-Projekt gesucht
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Wendeburg: Unterstützer für Bürgerbus-Projekt gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 17.10.2019
In vielen Regionen laufen bereits erfolgreiche Bürgerbus-Projekte. Das Symbolbild kommt aus der Wedemark, wo der Bus mit dem Namen „WedeBiene“ seit April 2019 erfolgreich im Einsatz ist. Quelle: Kallenbach
Anzeige
Wendeburg

Die Idee des CDU-Gemeindeverbandes, in der Gemeinde Wendeburg einen Bürgerbus einzurichten, ist von den im Gemeinderat vertretenen Fraktionen positiv aufgenommen worden. Der Rat hat in seiner Sitzung am 1. Oktober einstimmig beschlossen, die Einführung eines Bürgerbusses in der Gemeinde Wendeburg zu unterstützen (PAZ berichtete). Nun geht es um die Umsetzung des Projekts. Dazu wendet sich die Verwaltung nun an die breite Öffentlichkeit.

Anbindungen verbessern

Die Idee des Busses ist es, für die Einwohner der nicht oder nur ungenügend durch den öffentlichen Personennahverkehr versorgten Ortschaften eine Verbesserung zu schaffen. So soll durch einen Bürgerbus insbesondere die Anbindung an die Linienbusse nach Braunschweig und Peine, den Einkauf im Kernort, den Besuch der vorhandenen Hausarztpraxen oder die Teilnahme an zusätzlichen Freizeitaktivitäten verbessert beziehungsweise überhaupt zu ermöglicht werden.

Anzeige

Regelmäßiger Linienverkehr

Ein Bürgerbus stellt einen nach Fahrplan verkehrenden regelmäßigen Linienverkehr sicher, der sich an den örtlichen Bedürfnissen orientiert. Wesentlicher Stützpfeiler ist das ehrenamtliche Engagement der Fahrer, die sich zu einem Bürgerbusverein zusammenschließen und den Betrieb des Busses gewährleisten. „Das Ganze funktioniert nur als Kooperationsprojekt zwischen den ehrenamtlich Tätigen und der Peiner Verkehrsgesellschaft als örtlichen Konzessionsinhaber. Sowohl die Peiner Verkehrsgesellschaft als auch der Regionalverband Großraum Braunschweig als Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr haben ihre Unterstützung des Projekts bereits zugesagt“, heißt es seitens der Verwaltung.

Vereinsgründung geplant

Der Bürgerbus benötigt aber auch die breite Unterstützung der Einwohner. „Nach den Vorgesprächen geht es jetzt darum, einen Bürgerbusverein zu gründen, der mit einem engagierten Vorstand die weiteren Schritte vollzieht. Der Projektstart und insbesondere die Gründung eines Bürgerbusvereins, die Konzepterstellung und die Finanzplanung sollen von einem interfraktionellen Arbeitskreis des Rates sowie der Gemeindeverwaltung begleitet werden“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ehrenamtlich gesucht

Gesucht werden der künftige Vorstand mit zwei Vorsitzenden, Schriftführer, Kassenwart sowie einer Person, die die Organisation des Fahrbetriebs des Bürgerbusses übernimmt – und natürlich viele weitere Unterstützer des Projekts.

Wer Interesse an einer Mitarbeit im künftigen Bürgerbusverein Wendeburg hat, sollte sich zeitnah bei Marieke Pape im Rathaus unter der Rufnummer (0 53 03) 91 11 12 oder per E-Mail an gemeinde@wendeburg.de melden. Ein erstes Treffen zur Vorbereitung der Vereinsgründung soll nach Möglichkeit noch in der ersten Novemberhälfte 2019 stattfinden.

Von Kerstin Wosnitza