Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Vorbereitungen für großes Kulturfest in Lengeder Ortschaften laufen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Vorbereitungen für großes Kulturfest in Lengeder Ortschaften laufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 14.07.2018
Bürgermeisterin Maren Wegener (3.v.r.) mit den Baumschmuck-Strickerinnen, Unterstützern und Mitgliedern des Kultur-Projektteams. Quelle: Dennis Nobbe
Anzeige
Lengede

Die Vorbereitungen sind in den Lengender Ortschaften bereits jetzt sichtbar: Rund ein Dutzend fleißige Strickerinnen, zum Teil Mitglieder des Kulturvereins, haben aus Wolle bunten Schmuck für Bäume angefertigt. Dies soll nicht nur die Kulturfest-Standorte kennzeichnen, sondern auch vorab schon neugierig machen. Derzeit wird der Schmuck in Lengede, Woltwiesche und Broistedt angebracht.

Idee stammt vom Kulturstammtisch

Die Idee für „Lengeder Kultur“ entstand 2016 im Rahmen des neu gegründeten Kulturstammtischs, die Planungen laufen seit rund einem Jahr. „Geplant ist, das Fest alle zwei Jahre stattfinden zu lassen“, erklärt Maren Wegener (SPD), Bürgermeisterin der Gemeinde Lengede.

Anzeige

Für die Organisation und Durchführung hat die Gemeinde Lengede ein Team zusammengestellt, bestehend aus Mitarbeitern der Gemeinde, Mitgliedern des Kulturvereins und Künstlern.

Besucher können selbst aktiv werden

An den zehn Standorten soll es Angebote von Autorenlesungen über Tanz, Gesang, Malerei, Musik bis Theater geben. Zudem soll das Projekt Lust auf mehr machen und zum Mitmachen animieren. So können sich die Besucher zum Beispiel an einem Theaterstück beteiligen, den Pinsel schwingen oder Musikinstrumente ausprobieren.

Neben den Darbietungen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: Besondere Köstlichkeiten aus verschiedenen Kulturen stehen auf der Speisekarte – und wer lieber Altbewährtes mag, kann sich eine „klassische“ Bratwurst bestellen.

„Ein Programmheft ist gerade in Arbeit“, sagt Wegener. Dieses soll rechtzeitig vor der „Lengeder Kultur“ fertiggestellt sein, um Interessierten vorab die 50 Künstler – hauptsächlich aus der Gemeinde Lengede – vorzustellen und Informationen zu den zehn Standorten zu liefern.

Von Dennis Nobbe

Anzeige