Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Versuchter Totschlag in Woltwiesche: Vier Männer stehen vor Gericht
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Versuchter Totschlag in Woltwiesche: Vier Männer stehen vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 01.06.2018
Landgericht Hildesheim, Staatsanwaltschaft Hildesheim Quelle: Janine Kluge
Woltwische/Hildesheim

Im Dezember 2017 hatten die vier Männer im Alter zwischen 17 und 21 Jahren unter Alkoholeinfluss zwei Männer aus Lengede lebensgefährlich zusammengeschlagen. Immer wieder traten sie auf ihre Opfer ein, schlugen mit einer Glasflasche zu.

Zwei der Täter äußerten sich bei Prozessauftakt gegenüber der Richterin. Die beiden angeklagten Brüder machten zunächst keine Angaben zur Tat. Gehört wurde außerdem ein Polizist sowie die beiden als Nebenkläger auftretenden Opfer der Gruppe. Sie hatten erhebliche Kopf- und Gesichtsverletzungen davon getragen.

Die Richterin versuchte zunächst vor allem herauszufinden, wer an diesem Abend wen verletzte und wie viel Alkohol im Spiel war. Im weiteren Verlauf der Verhandlung sollen weitere Zeugen, eine Polizistin sowie ein Gutachter angehört werden.

Eine ausführliche Berichterstattung folgt.

Von Janine Kluge

Versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen wird vier jungen Männern zur Last gelegt, die im Dezember des letzten Jahres auf einer Feier in Woltwiesche aufgehalten haben (PAZ berichtete). Der Fall wird ab Freitag vor dem Landgericht Hildesheim verhandelt.

31.05.2018

Schwerer Unfall auf der Bundestraße 1 zwischen Vechelde und Denstorf: Die B1 war für die Dauer der Bergungsarbeiten voll gesperrt. Mittlerweile wurde die Strecke wieder freigegeben.

30.05.2018

Unbekannte überschütteten am Pfingstwochenende einen Hund in Bortfeld mit Säure (PAZ berichtete). Die Tierrechtsorganisation Peta bietet nun 1000 Euro Belohnung für Hinweise, die zu dem Täter oder den Tätern führen.

29.05.2018