Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Verfahren für die Stromleitung bei Wahle wird beschleunigt
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Verfahren für die Stromleitung bei Wahle wird beschleunigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 23.12.2019
Ziel der neuen Leitung ist die Erhöhung der Übertragungskapazität zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Quelle: picture alliance / dpa
Wahle

Die Bundesnetzagentur hat das Genehmigungsverfahren für die Stromleitung WolmirstedtHelmstedt – Wahle beschleunigt, durch die die Übertragungskapazität zwischen Niedersachsen und Sachse-Anhalt erhöht werden soll.

Die Vorhabenträger 50Hertz Transmission und TennetT TSO hatten für zwei Abschnitte den Verzicht auf Bundesfachplanung beantragt, die den Trassenkorridor bestimmt. Die Bundesnetzagentur hat diesem Antrag stattgegeben, wie die Behörde jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat.

Betroffen sind die Abschnitte A und B

Die Entscheidung bezieht sich auf den Abschnitt A vom Umspannwerk Wolmirstedt bis Mast 6 sowie den Abschnitt B vom Umspannwerk Wahle über das Umspannwerk Helmstedt bis zum Mast 6. Die Abschnitte sind rund 47 und rund 65 Kilometer lang.

Es ist jeweils eine Erhöhung der Übertragungskapazität auf 3600 Ampere entlang der bestehenden Leitungen geplant. „Im Abschnitt A soll lediglich die Auslastung der Leitung erhöht werden. Bauliche Änderungen müssen hierzu nicht vorgenommen werden. Im Abschnitt B sollen die bestehenden Leiterseile durch Hochtemperaturleiterseile getauscht werden“, erklärt Fiete Wulff, Sprecher der Bundesnetzagentur. Masterhöhungen oder Fundamentveränderungen seien nicht vorgesehen. Bei Neindorf verläuft die Leitung unter Umständen 20 Meter nördlich der Bestandsleitung.

Im nächsten Schritt wird die Bundesnetzagentur in einem Planfeststellungs- oder Anzeigeverfahren über die konkrete Umsetzung entscheiden.

Von Kerstin Wosnitza

In ein Einfamilienhaus sind Unbekannte am vergangenen Wochenende in Zweidorf eingebrochen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

23.12.2019

Traditionelle und moderne Weihnachtsklänge hat der Männergesangverein Liedertafel Vechelde dargeboten. Die Sänger gaben zusammen mit anderen Chören Konzerte in Vechelde und Braunschweig.

23.12.2019

Der Vechelder Pfarrer Pfarrer Hans-Peter Kinkel geht in den Ruhestand, und es gibt keinen Nachfolger. Das bedeutet auch das Aus für das Familienzentrum der Kirchengemeinde – doch ein Großteil der Angebote soll erhalten bleiben.

21.12.2019