Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Polizei ermittelt Fahrer nach Unfallflucht
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Polizei ermittelt Fahrer nach Unfallflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 05.04.2020
In Alvesse bei Vechelde konnte die Polizei den Verursacher eines Unfalls feststellen (Symbolbild).
In Alvesse bei Vechelde konnte die Polizei den Verursacher eines Unfalls feststellen (Symbolbild). Quelle: Archiv
Anzeige
Vechelde/Alvesse

Ein 49-jähriger ungarischer Staatsangehöriger ist am Samstag, gegen 21..20 Uhr, mit einem Kleintransporter die L 475 aus Vechelde kommend in Richtung Köchingen gefahren. Aus zunächst ungeklärter Ursache kam er nach links in den Gegenverkehr und berührte hier den Außenspiegel eines entgegenkommenden Kleintransporters eines 32-jährigen Polen aus dem Kyffhäuserkreis. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt allerdings fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Pole wendete seinen Transporter, verfolgte den Verursacher zu dessen derzeitiger Wohnunterkunft in Alvesse und verständigte die Polizei.

Blutentnahme wurde angeordnet

Die weiteren Ermittlungen der Polizeibeamten ergaben, dass der Ungar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und zudem stark alkoholisiert war. Eine Blutentnahme wurde daraufhin angeordnet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste er zudem eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Straßenverkehrsgefährdung und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Von Redaktion