Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Berufsorientierung am Gymnasium Vechelde läuft per Internet
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg

Vechelde: Online-Berufsorientierung am Gymnasium

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.03.2021
Elora Behme und ihre Mitschüler konnten sich mit der Online-Berufsorientierung über Ausbildung, Studium und Arbeit informieren.
Elora Behme und ihre Mitschüler konnten sich mit der Online-Berufsorientierung über Ausbildung, Studium und Arbeit informieren. Quelle: Privat
Anzeige
Vechelde

Ein Betriebspraktikum bei der derzeitigen Corona-Lage? Unmöglich. Eine digitale Alternative hat das Vechelder Julius-Spiegelberg-Gymnasium seinen Elftklässlern deshalb in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit angeboten. Über Online-Plattformen gab es dabei Empfehlungen für mögliche Berufswege für rund 100 Schülerinnen und Schüler.

Bei verschiedenen Tests konnten die Jugendlichen herausfinden, welche Jobs zu ihnen passen. „Wir lernten unsere persönlichen und beruflichen Stärken kennen, und konnten uns über Inhalt und Ablauf von Ausbildung und Studium informieren“, berichtet zum Beispiel die Schülerin Laura Heinrichs. Ihre Mitschülerin Elora Behme ergänzt: „Am besten fand ich die Checklisten zu meinem Berufswunsch, da ich viele wichtige Details herausarbeiten und in eine überschaubare Tabelle eintragen konnte.“

Stärken herausfinden und über Zukunftsperspektiven informieren

Und Noah Schulze sagt: „Es war von Vorteil, Informationen für die für mich relevanten Fachbereiche direkt von den offiziellen Webseiten der Universitäten oder Fachhochschulen zu bekommen.“ So konnte er sich auch über die Perspektiven des zukünftigen Jobs informieren und herausfinden, welche Zugangsvoraussetzungen es gibt.

Laura Heinrichs lobt das Projekt: „Ich habe in dieser Zeit einiges über mich gelernt und erfahren, was meine Stärken sind, und was überhaupt nichts für mich ist.“ In der dritten Woche versetzen sich die Schüler in die Rolle der Personalabteilung einer Firma und entwickelten Stellenanzeigen zu den Berufen, die sie für sich gefunden hatten, um in anschließenden Rollenspielen Online-Bewerbungsgespräche zu simulieren.

Von der Redaktion