Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Vechelade: Immer mehr Fälle von Vandalismus im Natureum
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Vechelade: Immer mehr Fälle von Vandalismus im Natureum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 20.06.2018
Die Natureum-Pächter Dieter und Jutta Schlichtmann. Quelle: Dennis Nobbe
Anzeige
Vechelade

Jutta und Dieter Schlichtmann betreiben seit etwa 15 Jahren in Vechelade das Natureum, einen öffentlichen Naturgarten. Leider benutzen nicht alle Besucher diesen nur zum Spazierengehen und Verweilen: Seit einiger Zeit häufen sich im Natureum die Fälle von Vandalismus.

Das Natureum hat eine Fläche von etwa 2000 Quadratmetern, beheimatet unter anderem alte Obstbäume sowie Wildrosen und ist für jedermann zugänglich.

Anzeige

Zahl der Diebstähle hat zugenommen

In den vergangenen drei Jahren wurden zwar hin und wieder Bänke von Unbekannten umgeworfen, „doch in diesem Jahr ist es besonders extrem“, sagt Pächterin Jutta Schlichtmann. „Auch in Sachen Diebstahl wird es immer schlimmer.“ So seien unter anderem bereits eine Leiter, ein Fernglas und eine Töpferfigur aus dem Natureum entwendet worden.

Das Grillen ist auf dem Gelände zwar nicht verboten, doch auch hier sei der Platz mehr als einmal unordentlich zurückgelassen worden. „Es wäre ja kein Problem, wenn uns die Leute fragen und alles ordentlich hinterlassen würden“, so Schlichtmann. Sie und ihr Mann hoffen nun, dass sich die Lage verbessert und im Natureum endlich wieder Ruhe einkehrt.

Von Dennis Nobbe